| 00.00 Uhr

Duisburg
Diakonie dankt Ehrenamtlichen

Duisburg. Neue Broschüre listet mehr als 40 Möglichkeiten zum Engagement auf.

Das Engagement im Ehrenamt ist keine Selbstverständlichkeit. Es verdient Anerkennung und Dank. Diesen Dank spricht die Duisburger Diakonie ihren Ehrenamtlichen durch einen eigenen Ehrentag aus, bei dem die engagierten Frauen und Männer einmal selbst bedient und unterhalten werden. Gefeiert wird der Danktag in diesem Jahr am Sonntag, 30. Oktober, in der evangelischen Kirche Meiderich, Auf dem Damm 6. Eingeladen sind natürlich die Ehrenamtler aus evangelischen Krankenhäusern, Einrichtungen, Gemeinden oder Begegnungsstätten. Wer überlegt, die eigene freie Zeit für andere Menschen einzusetzen, sollte ebenfalls zum Danktag kommen. Hier gibt es die Gelegenheit, sich mit anderen über das Ehrenamt auszutauschen. Zudem wird die druckfrische Broschüre "Ehrenamt in der Diakonie für Duisburg" vorgestellt, die über 40 Möglichkeiten des Engagements aufführt. Der Danktag beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst, in dem Pastor Stephan Kiepe-Fahrenholz, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Duisburg, predigt. Den Dank für den Einsatz drücken beim anschließenden Empfang auch der Beigeordnete Krützberg und Superintendent Schneider in ihren Grußworten aus. Zwischen Imbiss und Kaffee unterhält die Gruppe "BENNA" um Benny Martel die Anwesenden mit einer Mischung aus eigenen Liedern und Coverversionen von deutschen und internationalen Pop- und Rockliedern. Wer beim Danktag Ehrenamt der Diakonie dabei sein möchte, meldet sich bis zum 26. Oktober telefonisch an (0203 / 29513138). Über diese Rufnummer wird auch die Broschüre zum Ehrenamt kostenfrei zugesandt.

Das Heft gibt es zudem als Download auf den Internetseiten "www.kirche-duisburg.de" und "www.diakonie-duisburg.de"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Diakonie dankt Ehrenamtlichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.