| 00.00 Uhr

Duisburg
Die Gebag entwickelt neue Wohnbauflächen

Duisburg. Bekanntlich will die Stadt durch die Ausweisung weiterer Wohnbauflächen Neubürger gewinnen und Altbürger binden. Vorbehaltlich der Zustimmung der politischen Gremien sollen die Verwertungs- und Vertriebsstrukturen bei der städtischen Wohnungsbaugesellschaft gebündelt und dadurch die Umsetzung der städtischen Zielsetzungen erleichtert werden. Gebag-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer hatte dies vor wenigen Wochen im RP-Interview bereits angekündigt. Die Gebag werde die Flächen bis zur Baureifmachung entwickeln und "an den Mann" bringen.

Im Rahmen eines ausgewählten Flächenpaketes sollen, so die Stadt, Flächen entwickelt werden, die unterschiedliche Aufgabenstellungen für eine zeitnahe Vermarktung mit sich bringen. Hierunter fallen beispielsweise Stadtentwicklungsflächen wie das Mercator Quartier oder das ehemalige Bahnareal in Wedau/Bissingheim, aber auch ehemalige Schulstandorte sowie weitere Flächen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Die Gebag entwickelt neue Wohnbauflächen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.