| 00.00 Uhr

Duisburg
Diebe brechen Pfarrheim und Kindergarten ein

Duisburg. Zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag sind an der Ulmenstraße in Rheinhausen Unbekannte in das Pfarrhaus und den angrenzenden Kindergarten eingebrochen. Sie verwüsteten bei der Suche nach Beute Büroräume und flüchteten unbemerkt. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen.

Insgesamt 23-mal sind Einbrecher im gesamten Stadtgebiet am vergangenen Wochenende am Werk gewesen. In 15 Fällen hebelten sie Fenstern und Türen auf und verschafften sich so Zugang zu Wohnungen und Geschäftsräumen. Sie erbeuteten meist Bargeld und Schmuck. Achtmal scheiterten Langfinger beim Einbruchsversuch an gut gesicherten Gebäuden.

Mit der landesweiten Aktion "Riegel vor!" gibt die Polizei Ratschläge, wie sich Bürger schon mit relativ günstigen Maßnahmen vor Wohnungseinbrechern schützen können. Informationen bekommen Interessierte kostenlos beim örtlichen Kommissariat für Kriminalprävention unter der Rufnummer 0203 2800 und im Internet unter www.polizei.nrw.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Diebe brechen Pfarrheim und Kindergarten ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.