| 00.00 Uhr

Duisburg
Dieter Kaspers liest: "Zwei geschenkte Leben"

Duisburg. Das zweite Leben wurde Dieter Kaspers in der Bombennacht vom 14. auf den 15. Oktober 1944, die er nur dank einer glücklichen Fügung überlebte, geschenkt. 1945 gelingt die Rückkehr ins völlig zerstörte Duisburg. Dort erlebt er hautnah Kohlenklau, Schwedenspeisung, Wiederaufbau sowie ersten bescheidenen Wohlstand. Dieter Kaspers liest aus seinem Buch "Zwei geschenkte Leben - Eine Duisburger Kindheit zwischen Luftkrieg und Wirtschaftswunder" am Samstag, 28. Mai, um 18 Uhr im Konfirmandenraum der Christuskirche, Neudorfer Markt 22. Den musikalischen Rahmen bilden Mark Rovner, Ulrich Neuse und Volker Nies mit Klarinetten und Klavier.

Dieter Kaspers wurde 1937 in Duisburg geboren. Neben seinem Beruf als Industriekaufmann stand er bereits seit Anfang der 1960er-Jahre als Schauspieler auf verschiedenen Amateurbühnen. Zudem übernahm er Rollen in Hörspielen von Friedrich Dürrenmatt, Günter Eich, Siegfried Lenz u.a. Seit 1999 war er 13 Jahre lang journalistisch tätig und führte durch weit mehr als hundert Radiosendungen im Bürgerfunk bei Radio Duisburg. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Dieter Kaspers liest: "Zwei geschenkte Leben"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.