| 00.00 Uhr

Duisburg
Drei Ausstellungen: Führung im Stadtmuseum

Duisburg. Roland Wolf von der Bürgerinitiative "Mercators Nachbarn" nimmt Interessierte am Dienstag, 26. Dezember, um 15 Uhr im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Johannes-Corputius-Platz im Innenhafen mit auf eine spannende und vielfältige Reise durch gleich drei Ausstellungen und geht den Dingen auf den Grund. Die Führung dauert circa eine Stunde.

In der "Stadtgeschichte" geht er der Frage nach, aus welchen Wurzeln das heutige Duisburg entstanden ist, von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Anschließend geht es in die Schatzkammer von Gerhard Mercator, der von 1552 bis zu seinem Tod im Jahr 1594 in Duisburg lebte. Und die Sonderausstellung "Das rote Hamborn" beleuchtet die Widerstandsarbeit gegen den Nationalsozialismus in Duisburg 1933 bis 1945. Geprägt durch Bergbau und Schwerindustrie gab es eine breite und gewerkschaftlich organisierte Arbeiterklasse, aus der heraus sich der Widerstand formierte. Der Eintritt kostet 4,50 Euro, ermäßigt zwei Euro. Weitere Infos unter Tel. (0203) 283-2640 sowie unter www.stadtmuseum-duisburg.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Drei Ausstellungen: Führung im Stadtmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.