| 15.11 Uhr

Duisburg
3000 Cannabispflanzen in Duisburger Wohnung gefunden

Hintergrund: Das sollten Sie über Cannabis wissen
Hintergrund: Das sollten Sie über Cannabis wissen FOTO: dpa, ABIR SULTAN
Duisburg . Die Polizei hat am Mittwoch im Duisburger Stadtteil Beeck eine Cannabis-Plantage ausgehoben und rund 3000 Pflanzen sichergestellt.

Wie die zuständige Staatsanwaltschaft Duisburg gestern mitteilte, standen in dem fast leerstehenden Wohnhaus rund 3000 Pflanzen  -  nach Größe sortiert und auf drei Etagen des Gebäudes verteilt.

In dem Wohnhaus wurde ein 49-jähriger Mann festgenommen, der inzwischen in Untersuchungshaft sitzt. Er gilt als Betreiber der Plantage. Wie lange er dort schon seiner "Pflanzenliebe" nachging und ob es noch weitere Verdächtige gibt, wollte die Staatsanwaltschaft gestern aus ermittlungstechnischen Gründen nicht sagen.

Auch im niederrheinischen Goch wurde in dieser Woche eine Hanfplantage sichergestellt. Einen Zusammenhang konnte die Polizei auf Anfrage der Redaktion nicht bestätigen. 

(rpo)