| 00.00 Uhr

Ostern 2018
Ausflugstipps für die Ostertage

Duisburg: Ausflugstipps für die Ostertage
Heute beginnt das Familienfest auf dem Ingenhammshof (links). Natürlich können dort auch Ostereier gesucht werden. Der kleine Wombat Apari ist zu Ostern im Zoo zu bestaunen. Und, na klar: Auch dort können Kinder sich auf die Suche nach bunten Eiern machen. FOTO: Jan Luhrenberg (Archiv)/Zoo Duisburg
Duisburg. An diesem Wochenende finden in Duisburg und Umgebung viele Veranstaltungen für die ganze Familie statt. Wir verraten, wo es am Osterfest besonders außergewöhnlich zugeht. Von Jan Luhrenberg

Das Osterwochenende hat mehr zu bieten als nur den traditionellen Familienspaziergang. Wer etwas erleben möchte, dem bieten sich in der Region einige spannende Möglichkeiten:

Osterfeuer Auf Duisburger Stadtgebiet finden viele Feiern mit einem wärmenden Osterfeuer statt. Die katholische Kirchengemeinde St. Hildegard in Röttgersbach zum Beispiel lädt für heute Abend um 21 Uhr zur Osternachtsfeier ein. Nach dem Gottesdienst mit dem "Unisono"-Chor kommt es zur traditionellen Begegnung auf dem Kirchplatz am Osterfeuer bei Wein, Brot und Ostereiern.

Auch in der Marienkirche am Innenhafen wird heute Abend ein Gottesdienst abgehalten. Im Anschluss an ausgewählte Texte, Bilder und Lieder, die ab 23 Uhr die Leidensgeschichte von Jesus thematisieren, werden vor der Kirche Lieder am Osterfeuer gesungen.

Erste Bilder vom Wombat-Baby im Duisburger Zoo FOTO: dpa, ve htf

Familienfest Ebenfalls heute veranstaltet der Awo-Ingenhammshof am Landschaftspark Nord das traditionelle Familienfest zu Ostern: Kinder können ab 13 Uhr Ostereier im Stroh der Ställe suchen, auch Ponyreiten ist möglich. Gemeinsam mit den Festbesuchern schichtet das Hofteam das Holz für das Osterfeuer auf, das gegen 16 Uhr brennen soll. Weitere Aktions- und Bastelangebote und ein Programm für die älteren Besucher des Frühlingsfestes haben die Mitarbeiter des Lernbauernhofes ebenfalls vorbereitet.

Eiersuchen und "Osterschiffchen" Im Botanischen Garten in Hamborn versteckt die Gesellschaft für Aquarienkunde morgen 1000 Ostereier. Ab 15 Uhr können sich Kinder und ihre Eltern dann auf die Suche nach den bunten Leckereien begeben. Der Eintritt in den Botanischen Garten sowie die Teilnahme an der Eiersuche sind für die Besucher kostenfei.

Duisburger Wombat-Baby krabbelt erstmals aus seinem Beutel

Eine besondere Suchaktion findet daneben auch auf den Museumsschiffen "Oscar Huber" und "Minden" am Ruhrorter Leinpfad statt. Am Ostermontag haben Kinder bis zu einem Alter von zwölf Jahren in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt und dürfen in der Zeit von 10 bis 17 Uhr nach Osterschiffchen suchen, die an der Kasse gegen Leckereien eingetauscht werden können. Für die, die jenseits der Stadtgrenze unterwegs sein sollen, ist vielleicht ein Abstecher in den Grugapark in Essen genau das Richtige. Dort werden am Sonntag Eier an der Rollschuhbahn versteckt. Ab 11 Uhr kann dort die Rollschuh-Saison eingeläutet werden, danach folgt die Eiersuche.

Ostern im Zoo Auch der Zoo Duisburg wartet mit vielen Aktivitäten auf: Unter dem Motto "Tiere in der Bibel" findet heute um 12 und um 14 Uhr ein biblischer Zoorundgang statt. Treffpunkt ist der Haupteingang, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bunte Ostereier gibt es für die Kinder am Ostersonntag und -montag an den Kassen, solange der Vorrat reicht.

Daneben warten jede Menge spannende Tierbegegnungen auf die Besucher. Zwergflusspferd-Jungtier Jamina beispielsweise ist in jedem Fall einen Besuch wert und kann im Affenhaus bei seinen regelmäßigen Schwimmübungen beobachtet werden. Auch der kleine Wombat Apari zeigt sich schon, und zwar im Übergangsgehege der Baumkängurus. Täglich um 13 Uhr stellen ihn die Tierpfleger im Koalahaus vor.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ausflugstipps für die Ostertage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.