| 10.56 Uhr

B288 bei Duisburg
Zwei Lkw klemmen Auto zwischen sich ein

Fotos: Unfall mit zwei Lkw und neun Autos auf der B288
Fotos: Unfall mit zwei Lkw und neun Autos auf der B288 FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Auf der B288 zwischen Duisburg-Mündelheim und Serm hat es am Donnerstagmorgen einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Zwei Lastwagen und neun Autos waren beteiligt. Mehrere Personen wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Um 14 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

Nach Polizeiangaben kam zunächst ein Auto aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Daraufhin hielten mehrere Autofahrer an, um zu helfen. In den sich bildenden Rückstau fuhren dann mehrere weitere Wagen und zwei Lkw. 

Insgesamt wurden Augenzeugen zufolge neun Autos in den Unfall verwickelt. Ein Wagen geriet unter einen der Lkw. Mehrere Personen wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, um die Insassen zu befreien. Eine Frau wurde schwer verletzt, fünf weitere wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Zudem waren weitere elf Personen an dem Unfall beteiligt.

Die Polizei hat die B288 in beide Richtungen voll gesperrt. Es wird voraussichtlich zu großen Verkehrsstörungen im Duisburger Süden kommen. Die Polizei rät, den Bereich großräumig zu umfahren. Wie lange die Sperrung dauern wird, ist derzeit noch nicht abzusehen. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten werden einige Zeit in Anspruch nehmen.

(lsa)