| 18.01 Uhr

Duisburg-Beeckerwerth
Taucher bergen Mann tot aus Baggersee

Duisburg: Taucher bergen Mann tot aus Baggersee
Duisburg: Taucher bergen Mann tot aus Baggersee FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Taucher haben am Freitagnachmittag einen Mann tot aus einem Baggersee im Duisburger Stadtteil Beeckerwerth geborgen. Zuvor wurde unter anderem mit Hubschraubern nach dem Vermissten gesucht. 

Passanten hatten den Mann zuvor gesehen und berichtet, er sei zwischen 55 und 60 Jahre alt. Sein Fahrrad und sein Rucksack lagen am Ufer des Sees, doch von ihm fehlte später jede Spur. Augenzeugen wollen gesehen haben, wie ein Körper an der Oberfläche trieb und später verschwand.

Feuerwehr und Polizei suchten danach den See an der Meerbergstraße von einem Hubschrauber aus ab, fanden aber nichts. Dann setzte die Feuerwehr ihre Taucherstaffel ein, die den Mann gegen 17 Uhr schließlich tot aus dem Wasser zog. Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage erklärte, wurde eine nasse Badehose in dem Rucksack gefunden, die normale Kleidung war jedoch weg. Vermutlich hatte sich der Mann bereits schon wieder umgezogen. 

In dem Baggersee ist das Baden verboten. Woran der Mann genau starb, muss die Polizei nun klären.