| 11.56 Uhr

Duisburg
Betrunkener Autofahrer fährt mit Blaulicht

Kuriose Polizeimeldungen aus Duisburg
Kuriose Polizeimeldungen aus Duisburg FOTO: gerhard Seybert
Duisburg. Diese Meldung der Duisburger Polizei ließt sich wie eine Aufzählung fast aller denkbaren Verfehlungen im Straßenverkehr. Denn was sich ein 34-jähriger Autofahrer am Dienstag geleistet hat, dürfte sonst nur in mehreren unterschiedlichen Fällen vorkommen.

Wie die Polizei mitteilte, wird dem 34-Jährigen zusammengefasst Folgendes vorgeworfen:

  • Fahren unter Alkoholeinfluss
  • Fahren ohne Führerschein
  • Das Führen eines Autos ohne Zulassung
  • Das Führen eines Autos ohne Versicherung
  • Diebstahl von Nummernschildern
  • Unbefugtes Nutzen einer Blaulichtanlage

Der 34-jährige Autofahrer war zum Tatzeitpunkt mit einem silbernen Lieferwagen unterwegs, auf den er ein Blaulicht montiert hatte. Als er auf die Autobahn auffahren wollte, fiel Polizeibeamten das ungewöhnliche Gefährt auf, in dem sie keinen Kollegen erkennen konnten. Der 34-Jährige wurde bei Hochfeld angehalten. Dabei stellen die Beamten fest, dass der Fahrer stark alkoholisiert war. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

(lnw)