| 12.29 Uhr

Weil sie ins Gefängnis wollte
Frau aus Duisburg zündet Auto an und stellt sich

Duisburg. In Duisburg-Rheinhausen hat eine Frau am frühen Montagmorgen ein Auto angezündet und sich direkt danach der Polizei gestellt. Die 20-Jährige könne ihre Miete nicht mehr zahlen, sagte sie der Polizei.

Mit der Tat wollte die junge Frau laut Polizei ins Gefängnis, um ein Dach über dem Kopf zu haben. Die mutmaßliche Brandstifterin verbrachte die Nacht dann erst mal in Polizeigewahrsam.

Am Montag soll sie vernommen und einem Haftrichter vorgeführt werden.

(see)