| 09.55 Uhr

Duisburg
50. Geldautomat in NRW gesprengt

Duisburg: Geldautomat in Hamborn gesprengt
Duisburg: Geldautomat in Hamborn gesprengt FOTO: Rene Anhuth/ ANC-NEWS
Duisburg. In der Nacht zum Freitag ist wieder ein Geldautomat gesprengt worden - dieses Mal in Duisburg. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, zerstörten drei maskierte Männer den Vorraum und den Bankautomaten vollständig.

Verletzt wurde niemand. Ziel war die Commerzbank-Filiale am Altmarkt in Hamborn. Die Täter konnten unerkannt mit einer dunklen Limousine flüchten. Die Höhe der Beute wurde nicht bekannt. Die Flasche mit dem Gas, das der offenbar für die Sprengung verwendet wurde, nahmen sie wieder mit. 

Fotos: Geldautomaten-Sprengungen in der Region – Chronik FOTO: Daniel Bothe

Die Zahl der Angriffe auf Geldautomaten in der Region erhöhte sich damit auf 50. Was wir bisher über die Sprengungen wissen, erklären wir hier. 

Bilder von den Schäden an der Filiale in Hamborn sehen Sie hier. 

(met/ lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Geldautomat gesprengt - 50. in NRW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.