| 07.47 Uhr

Duisburg
Siebenjähriger stürzt in den Rhein – Mann rettet ihn

Duisburg: Mann rettet Siebenjährigen aus dem Rhein
Ein Krankenwagen im Einsatz (Symbolfoto). FOTO: dpa, abu jhe kde
Duisburg. Im Duisburger Stadtteil Laar hat ein Mann einen Jungen vor dem Ertrinken gerettet. Der Siebenjährige sei am Samstag aus zunächst ungeklärter Ursache beim Spielen am Ufer in den Rhein gestürzt.

Wie die Polizei am Sonntag weiter mitteilte, trieb der Junge den Fluss etwa 200 Meter hinab und geriet mit dem Kopf unter Wasser.

Ein 61-Jähriger und ein 33-Jähriger sahen den Jungen. Der ältere Mann sprang in den Fluss, konnte ihn packen und an Land bringen.

Rettungskräfte brachten den Siebenjährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht.

(das/lnw)