| 13.43 Uhr

Duisburg
Mann tritt 25-Jähriger ins Gesicht

Duisburg: Mann tritt 25-Jähriger ins Gesicht
Auf der Claubergstraße kam es zu dem Übergriff. FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Vier junge Frauen im Alter zwischen 25 und 27 Jahren waren in der Nacht zu Samstag in der Innenstadt unterwegs, als sie von einem Mann angesprochen wurden. Als sie ein Gespräch abwiegelten, trat der Mann einer 25-Jährigen, die bereits am Boden lag, mit dem Fuß ins Gesicht.

Die Frau, bei es sich nach RP-Informationen um eine Polizistin handelte, die privat unterwegs war, musste ins Krankenhaus gebracht werden. Sie erlitt nach Informationen unserer Redaktion eine Amnesie.

Gegen 1 Uhr waren die vier Frauen auf der Claubergstraße in Richtung Börsenstraße unterwegs, berichtet die Polizei. In Höhe der Hausnummer 14 kamen ihnen zwei junge Männer entgegen. Einer der Männer sprach die Gruppe an und als ihm signalisiert wurde, dass der Kontakt nicht erwünscht sei, versetzte der Mann unvermittelt zwei der Frauen Fußtritte, worauf sie zu Boden gingen. Anschließend trat er der 25-Jährigen mehrfach mit dem beschuhten Fuß ins Gesicht.

Als ein Zeuge hinzueilte, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Die junge Frau wurde mit Kopfverletzungen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht.

Der Täter wird derzeit wie folgt beschrieben: Etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, Dreitage-Bart, helle Jeans, dunkle Jacke, südländisches Aussehen, eventuell Kratzspuren im Gesicht.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Duisburg unter Telefon 0203-2800 entgegen.

 

(ots)