| 12.55 Uhr

Wohnung zerstört
Facebook-Post löst Massenschlägerei in Duisburg aus

Tipps gegen fiese Facebook-Fallen
Tipps gegen fiese Facebook-Fallen FOTO: Screenshot
Duisburg. In Duisburg-Marxloh haben sich 30 bis 40 Menschen geprügelt. Auslöser war nach Polizeiangaben ein Posting bei Facebook. 

Das teilte die Duisburger Polizei am Sonntag mit. Der Facebook-Post hatte demnach einen beleidigenden Inhalt. Die genauen Formulierungen konnten die Beamten auf Nachfrage allerdings nicht wiedergeben.

Laut Polizeiangaben begann die Schlägerei zwischen 30 und 40 Mitgliedern zweier verfeindeter Familien am Samstag gegen 16.30 Uhr. Auch die Anwesenheit der von vielen Anwohnern hinzugerufenen Polizei hinderte die Beteiligten nicht daran, ihre Faustkämpfe fortzusetzen.

10 Regeln für den richtigen Umgang im Internet FOTO: dpa-tmn

Schließlich konnten die Einsatzkräfte die Schlägerei beenden. Einer kleinen Gruppe gelang es doch sich zu entfernen, um auf der Roonstraße die Wohnung eines Mitgliedes der gegnerischen Familie zu "zerstören", wie es die Polizei formuliert.

Die Polizei meldete insgesamt neun leichtverletzte Personen.

(rl)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.