| 12.45 Uhr

Hafen in Duisburg
Polizei sucht Person im Wasser

Suchaktion nach Hilferufen im Duisburger Hafen
Suchaktion nach Hilferufen im Duisburger Hafen FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Im Ruhrorter Hafen in Duisburg haben Taucher und Wasserschutzpolizei bei einem Großeinsatz nach einer Person gesucht, die möglicherweise über Bord gegangen sein könnte.

Erste Notrufe gingen bei der Polizei am Freitag gegen 9.30 Uhr ein. Es hieß, jemand habe um Hilfe gerufen. Weil im Ruhrorter Hafen mehrere Schiffe liegen, haben die Einsatzkräfte sofort eine große Suchaktion eingeleitet.

Taucher der Feuerwehr haben den Bereich abgesucht, aber bisher nach Angaben der Polizei keine Person gefunden. Auch die Wasserschutzpolizei und ein Hubschrauber waren im Einsatz.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

Die Suchaktion hat die Polizei gegen 11.30 Uhr vorerst beendet. Jetzt will sie ermitteln, ob auf einem der Schiffe jemand vermisst wird.

 

(see)