| 12.44 Uhr

Riesige Sandburg in Duisburg
Der Weltrekord kann kommen

Weltrekord in Duisburg: So ist die riesige Sandburg entstanden
Duisburg. Für die Sandkünstler im Duisburger Landschaftspark wird es ernst: Am Freitag wird ihre riesige Sandburg vermessen. Mit den angepeilten 15,50 Meter Höhe wollen die Truppe und der Duisburger Reiseveranstalter Schauinsland Reisen den Weltrekord knacken. Von Antje Seemann

Mehr als drei Wochen haben die Sandkünstler jetzt im Landschaftspark Nord in Duisburg geschippt, gekratzt und geschwitzt. Das Ergebnis ist ziemlich beeindruckend. Eine Sandburg, die (wenn alles gut läuft) mindestens 15,50 Meter hoch ist. Das wäre Weltrekord. "Wir können selbst auch nur schätzen, wie hoch wir sind. Das Messen übernimmt die Guinness-Jury”, sagt Benno Lindel, der die Truppe von fast 20 professionellen Sandburgen-Bauern künstlerisch leitet.

In der ersten Woche haben die Profis den Sand aufgekippt, dann ist nach und nach aus dem riesigen Sandhaufen eine riesige Sandburg entstanden. Die ist jetzt so gut wie fertig, sagt Lindel: "Es läuft gut, wir sind in der Endphase und wir schnitzen jetzt die untere Basis aus. Da arbeiten wir nur mit Schaufeln und Händen.” Am Donnerstagabend soll die Burg soweit fertig verziert und die Baustelle sauber sein. Ein bisschen Puffer ist für den Notfall auch noch eingeplant.

Bei dem ersten Versuch im vergangenen Jahr war ein Teil der Sandburg eingestürzt. Zwar konnten die Sand-Profis den Schaden wieder reparieren, aber weil ein Teil der Holzverkleidung bei dem Einsturz im Sand verloren gegangen ist, war der Versuch ungültig. Das könne in diesem Jahr nun aber nicht mehr passieren, sagt Lindel: "Wir sind sehr happy, dass die Verschalungshölzer ganz weg sind. Wenn man die abnimmt, merkt man immer, wie der Druck nach außen geht. Aber wir haben keinen Riss entdeckt, es ist nicht passiert.”

Riesige Sandburg in Duisburg nimmt Form an FOTO: dpa, cas fpt

Auch, dass es in den vergangenen Tagen mal kräftiger geregnet hat, hat dem Sandburg-Koloss nicht viel ausgemacht. Der steht unbekümmert vom Trubel um ihn auf dem Steinhallenplatz im Landschaftspark und zieht weiter jede Menge Besucher an. Am Freitagmittag steht dann auch fest, ob es die Duisburger Sandburg ins Guinness-Buch der Rekorde schafft. Aber der künstlerische Leiter im Landschaftspark zeigt sich optimistisch: "Ich bin zuversichtlich, dass wir den Rekord bekommen und dass Duisburg Weltmeister wird.”

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: So ist die riesige Sandburg im Landschaftspark entstanden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.