| 14.35 Uhr

Einen Tag früher als geplant
A40-Brücke in Duisburg schon am Mittwoch wieder frei

Die gesperrte A40-Rheinbrücke
Die gesperrte A40-Rheinbrücke FOTO: dpa, mg vge
Duisburg. Für Pendler zwischen Ruhrgebiet und Niederrhein entspannt sich die Lage auf der A40 schon früher als geplant: Die Vollsperrung der Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg wird bereits am Mittwoch wieder aufgehoben.

In der Nacht zu Mittwoch wird die Sperrung abgebaut, sodass Autos und Lkw ab 5 Uhr wieder über zwei Fahrstreifen je Richtung die Duisburger Rheinbrücke passieren können, teilten NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und die zuständige Landesbehörde Straßen.NRW am Dienstag mit.

Die Rheinbrücke war Mittwoch vor 14 Tagen voll gesperrt worden, nachdem ein Riss in einer Seilverankerung der Brücke entdeckt worden war. Bei einer Untersuchung waren mehr als 50 Risse entdeckt worden.

Während im Innern der Brücke die letzten Arbeiten laufen, nutzt Straßen.NRW den letzten Tag der Vollsperrung für die Sanierung der Fahrbahn. Eine für die Sommerferien angekündigte Baustelle ist also nicht mehr notwendig.

Die Prüfung der gesamten Brücke, vor allem der sensiblen Bereiche, geht kontinuierlich weiter. Insbesondere die jetzt reparierten Schäden will Straßen.NRW täglich in Augenschein nehmen. Lkw über 44 Tonnen dürfen laut der Behörde nicht mehr über die Brücke fahren, weil diese den Bau zu stark belasten. Polizei und Behörde wollen das Verbot kontrollieren, bis die geplanten Lkw-Sperren das automatisch regeln.

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.

Legende
  • grün = freie Fahrt
  • orange = hohes Verkehrsaufkommen
  • rot = stockender Verkehr
  • dunkelrot = Stau
(see)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Sperrung der A40-Brücke wird am Mittwoch aufgehoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.