| 12.15 Uhr

Duisburg
Vier Menschen erleiden Stromschlag bei Hafenfest

Duisburg. Beim Hafenfest in Duisburg-Ruhrort haben vier Menschen in einem Erlebniskino einen Stromschlag bekommen. Zwei Männer und zwei Frauen mussten laut Polizei ärztlich behandelt werden.

Zwei Männer und zwei Frauen wurden am Freitag nach Angaben der Duisburger Polizei ärztlich behandelt. Elektriker des Ordnungsamtes fanden keine Ursache für den leichten Stromschlag, wie der Veranstalter des Hafenfests mitteilte.

Nach der vorübergehenden Schließung wurde der Betrieb des Erlebniskinos, bei dem eine Unterwasser-Tauchfahrt simuliert wird, wieder freigegeben. Das Hafenfest begann am Freitag und endet an diesem Montag.

(sef/lnw)