| 08.15 Uhr

Duisburg
Waggon entgleist - Osloer Straße voll gesperrt

Duisburg-Rheinhausen. Nach der Entgleisung eines Waggons in Dusiburg-Rheinhausen war die Osloer Straße zeitweise voll gesperrt. Der entgleiste Zugteil musste durch einen Spezialkran wieder aufgerichtet werden. Die Sperrug wurde inzwischen aufgehoben.

Am Mittwoch gegen 17 Uhr entgleisten bei der Einfahrt eines Güterzuges in den Duisport (Gewerbegebiet Logport Rheinhausen) Höhe Osloer Straße aus bisher nicht bekannter Ursache insgesamt vier leere Autowaggons eines Güterzuges. Seitdem konnten keine Güterzüge mehr einfahren.

Über die Höhe des Sachschadens liegen bisher keine Angaben vor. Die Verantwortlichen von Duisport haben zur Bergung und Aufrichtung der Waggons einen Spezialkran angefordert, der seit Donnerstag um 1.15 Uhr im Einsatz war. Aufgrund dessen erfolgte eine Vollsperrung der Osloer Straße zwischen der Rheinbrücke Rheinhausen und der Liverpooler Straße.

Die Umleitung der Lkw zur A40 erfolgte ausnahmsweise für die Dauer der Sperrung über die Friedrich-Ebert-Straße. Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, den Bereich der Osloer Straße zu umfahren. 

Die Vollsperrung der Osloer Straße wurde gegen 5 Uhr am donnerstagmorgen aufgehoben. Die Waggons wurden durch den Einsatz des Spezialkrans wieder aufgerichtet.

(csr)