| 10.23 Uhr

Kind auf Ebay angeboten
Duisburger Gericht entscheidet, ob Baby zurück zur Familie darf

Kind auf Ebay angeboten: Duisburger Gericht entscheidet, ob Baby zurück zur Familie darf
Die vier Monate alte Maria wurde in die Obhut des Jugendamtes gegeben. FOTO: Screenshot Ebay
Duisburg. Nachdem ein Vater seine vier Monate alte Tochter in einem Ebay-Inserat zum Verkauf angeboten hatte, wurde das Kind dem Jugendamt übergeben. In der kommenden Woche wird das Familiengericht Duisburg entscheiden, ob das Baby zurück zur Familie darf oder nicht. 

Was passiert mit der kleinen Maria, die in einer Anzeige auf Ebay-Kleinanzeigen in der vergangenen Woche zum Verkauf angeboten worden war? Am Donnerstag, den 27. Oktober 2016 entscheidet das Familiengericht Duisburg darüber, ob das Kind in der Obhut des Jugendamtes bleibt oder zurück zu seinen Eltern darf. Das bestätigte ein Gerichtssprecher auf Anfrage unserer Redaktion. Das Gericht tagt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. 

Der 28-jährige Vater des Kindes hatte Anfang der Woche gestanden, dass er die Anzeige zum Spaß aufgegeben habe. Das vier Monate alte Baby ist in der vergangenen Woche nach Erscheinen der Anzeige aus der Familie herausgeholt und an das Jugendamt übergeben worden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kind auf Ebay angeboten: Duisburger Gericht entscheidet, ob Baby zurück zur Familie darf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.