| 00.00 Uhr

Duisburg
Duisburger Jahrbuch 2018 druckfrisch

Duisburg. Sechs Fotomotive sind auf dem Titelblatt des gestern erschienenen Duisburger Jahrbuchs 2018 versammelt. Zu sehen ist das Lokal Harmonie, der verstorbene Duisburger Pfarrer Hans-Joachim Barkenings im Gespräch mit Johannes Rau, eine Grafik, das Foto einer Schwarzkaue, das Porträt von Franz Haniel und ein historisches Foto mit dem Motorradfahrer Krins. Das Titelbild deutet die Vielfalt der Themen des druckfrischen Jahrbuchs an. Artikel, Geschichten und Essays aus den Bereichen Kultur, Historisches, Sport, Stadtgespräch und Porträts von Duisburger Persönlichkeiten spiegeln die vielen Facetten unserer Stadt wider. Unter den Autoren sind zwei, die regelmäßig auch für diese Zeitung schreiben: Harald Küst und Olaf Reifegerste. Harald Küst, ein Kenner der Lokalgeschichte, schreibt über die wechselvolle Geschichte des Marien-Hospitals sowie über den Kaiserberg. Olaf Reifegerste widmet sich dem Lokal Harmonie, das zehn Jahr alt wird und vor kurzem noch mit dem Spielstättenprogrammpreis ausgezeichnet wurde. Reifegerste beschäftigt sich auch mit dem Kulturentwicklungsplan, dessen Umsetzung eine Daueraufgabe ist. - Zurzeit hat Duisburg noch keinen Nachfolger für seinen hochgeschätzten einstigen Generalmusikdirektor Giordano Bellincampi. Zu dessen Abschied schrieb Pedro Obiera eine schöne Würdigung. Die letzte Schicht im Bergwerk Walsum vor zehn Jahren oder auch das Ende der Alten Duisburger Universität im Jahr 1818 sind weitere interessante Themen.

Das Duisburger Jahrbuch gibt es im Buchhandel für 14,90 Euro.

(pk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Duisburger Jahrbuch 2018 druckfrisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.