| 00.00 Uhr

Duisburg
DVG setzt zusätzliche Busse ein

Duisburg. Für die Zuschauer des Fußballspiels MSV Duisburg gegen 1. FC Union Berlin am morgigen Sonntag, 21. August, um 15.30 Uhr im Stadion in Duisburg-Neudorf setzt die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) die Sportlinien 945 und 902 ein. Aufgrund von Sperrungen auf der Autobahn A 59 müssen die Busse der Linie 945 Richtung MSV-Arena jedoch von ihrem Linienweg abweichen und eine Umleitung fahren. Dies hat zur Folge, dass die Haltestelle "Berliner Brücke" entfällt.

Abfahrtszeiten Buslinie 945 Richtung MSV-Arena: ab "Salmstraße" (Meiderich) Abfahrt um 13.36, 13.46 und 13.56 Uhr, ab "Bergstraße" um 13.41, 13.51 und 14.01 Uhr, ab "Meiderich Bahnhof" ab 13.45 bis 14.10 Uhr alle fünf Minuten, ab "Großenbaum Bahnhof Ost" um 14.10 und 14.35 Uhr, ab "Betriebshof am Unkelstein" ab 13.28 bis 13.53 Uhr alle fünf Minuten, ab "Duisburg Hauptbahnhof Osteingang" ab 13.40 bis 15.05 Uhr alle fünf Minuten, ab "Businesspark Nord" (Asterlagen) um 14.03 Uhr.

Die Haltestelle "Berliner Brücke" fällt aus. Abfahrtszeiten Bahnlinie 902 zum Grunewald: ab "Watereck" um 13.37 und um 14.07 Uhr, ab "Meiderich Bahnhof" um 13.56, 14.06, 14.26, 14.36, 14.41, 14.56 und 15.08 Uhr.

Nach Spielende stehen am Stadion Busse und an der Haltestelle "Grunewald" Bahnen für die Rückfahrt bereit. Besucher des Fußballspiels, die eine Tageseintrittskarte im Vorverkauf erworben haben oder eine Dauerkarte besitzen, können kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel für die Hin- und Rückfahrt benutzen. Für Zuschauer, die sich an der Stadionkasse ihre Eintrittskarte kaufen, ist lediglich die Rückfahrt kostenlos.

Verkehrsinformationen zu Bus und Bahn gibt es im Internet unter "www.dvg-duisburg.de" und unter der Rufnummer 0203 60 44 555.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: DVG setzt zusätzliche Busse ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.