| 00.00 Uhr

Duisburg
Ein Gänsegeierbaby für den Zoo

Duisburg: Ein Gänsegeierbaby für den Zoo
FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Der Zoo hat mal wieder Nachwuchs bekommen: Ein flauschiges Geierküken schlüpfte vor zwei Wochen auf der Afrikaanlage, sehr zur Freude der Pfleger und Zooverantwortlichen.

Denn die Naturbrut von Gänsegeiern ist in europäischen Zoos immer noch recht selten. Umso erfreulicher war es, als sich vor sieben Jahren der erste Zuchterfolg einstellte und seither insgesamt neun Jungvögel schlüpften. Liegt ein Ei im fertigen Nest, dauert es rund 50 Tage, bis das Küken schlüpft.

Gänsegeier sind in weiten Teilen Europas ausgerottet. Die Zerstörung des Lebensraumes durch menschliche Erschließung und das Auslegen von Giftködern zur Bekämpfung von Füchsen sind die Hauptgründe, die zum Rückgang dieser Tiere führten. Heute bemüht man sich um ihre Wiederansiedlung, insbesondere im Alpenraum und in den Pyrenäen. Der Zoo Duisburg trägt mit seinen Zuchterfolgen mittlerweile wesentlich zur Erhaltung dieser Art bei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ein Gänsegeierbaby für den Zoo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.