| 17.15 Uhr

Duisburg
Ein Mann und seine vielen Leistungen

Duisburg. Im Mercatorzimmer des Duisburger Rathauses stand gestern ein Mann mit seinen Ämtern im Mittelpunkt: Lothar Hellman bekam das Bundesverdienstkreuz verliehen. Wer auflisten will, wo genau sich der 58-Jährige engagiert, der müsste ein Buch schreiben. Zu bewerten, womit er sich besonders bekannt gemacht hat, ist kaum möglich:

Lothar Hellmann ist Unternehmer. Sein Betrieb Elektro Venn ist in Duisburg eine bekannte Größe. Rund 90 Mitarbeiter und 20 Auszubildende hören auf den Chef, für den Kundenzufriedenheit ganz wichtig ist.

Lothar Hellmann ist Funktionär: Er ist Obermeister der Elektro-Innung und gehört dem Innungsvorstand bereits seit 1984 an. Hier, ebenso aber als stellvertretender Kreishandwerksmeister war und ist er wichtiger Ansprechpartner für Politik und Verwaltung zum Beispiel, wenn es um die Zukunft der Auszubildenden geht, aber auch, wenn geklärt werden muss, dass die hiesige Handwerkerschaft von Maßnahmen des Konjunkturpaketes wirklich profitiert.

Lothar Hellman war und ist aber auch Landesinnungsmeister, stellvertretender Präsident des Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerkes, Arbeitgebervertreter der IKK, ehrenamtlicher Richter beim Sozialgericht, Vorsitzender des "KlimaTisch Duisburg". Der Vater von drei erwachsenen Kindern findet daneben sogar noch Zeit für seine Arbeit im Kirchenvorstand von St. Norbertus in Hamborn.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ein Mann und seine vielen Leistungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.