| 00.00 Uhr

Duisburg
Ein "tierisch" langes Wochenende im Zoo

Duisburg. Stimmen die Wettervorhersagen, dann wird ein Zoobesuch an den Tagen zwischen Christi Himmelfahrt und dem Wochenende eine sonnige Angelegenheit. Da sei die Gelegenheit gut, sich die neue Tigeranlage anzuschauen, meint der Duisburger Zoo. Der sibirische Tigerkater El-Roi und seine Partnerin Dasha haben ihr großzügiges Gehege mit Bademöglichkeit inzwischen ausgiebig erkundet und präsentieren sich mit majestätischer Gelassenheit. Die Zuschauer haben die Gelegenheit, den beiden Raubkatzen durch eine der vielen Glasscheiben auf Augenhöhe zu begegnen oder den Blick vom Aussichtsturm aus etwas weiter über die Anlage schweifen zu lassen.

Für Kinder bietet sich direkt neben der Tigeranlage die Möglichkeit, auf einem der Spielplätze des Zoos zu toben oder sich zu stärken. Am Donnerstag, Christi-Himmelfahrt, sowie am Sonntag, 8. Mai, können sie sich beim zooeigenen Schminkstand in ihr Wunschtier verwandeln lassen. Im Australienrevier freuen sich besonders die Koalas auf das schöne Wetter am Wochenende, da es ihre erste Gelegenheit ist, sich bei einem Ausflug ins Außengehege eine frühsommerliche Brise um die Nase wehen zu lassen. Von der Lebenskraft der Natur zeugt nicht nur die frischgrüne Pflanzenwelt am Kaiserberg, sondern auch die Tierwelt, bei der jetzt die Nachwuchssaison beginnt. Startschuss gaben die Gänsegeier, deren Küken schon im April schlüpften. Eventuell erblickt am kommenden Wochenende noch der eine oder andere Nachwuchs das Licht der Welt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ein "tierisch" langes Wochenende im Zoo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.