| 00.00 Uhr

Duisburg
Ein weltweiter Tag für die Langhälse

Duisburg. Kinder können bei einer Giraffen-Rallye im Zoo am Sonntag Preise gewinnen.

Am 21. Juni, der längste Tag des Jahres, ist zugleich auch der Welt-Giraffentag. Ausgerufen von der Giraffe Conservation Foundation (GCF) und unter Beteiligung vieler Zoos auf der ganzen Welt wird an diesem Tag auch im Zoo Duisburg am Kaiserberg auf die kritische Situation der Giraffen in ihrer afrikanischen Heimat aufmerksam gemacht. Der diesjährige Welt-Giraffentag widmet sich vor allem einer der am stärksten gefährdeten Unterarten, der Rothschild-Giraffe, von der es insgesamt nur noch rund 1100 Exemplare in Uganda sowie in West- bis Zentralkenia gibt. Der Zoo bietet daher an diesem Sonntag, 21. Juni, in der Zeit von 11 Uhr bis 14 Uhr allen Interessierten die Möglichkeit, sich über die Situation der Giraffen in Afrika zu informieren. An einem Stand am Giraffengehege werden zudem die Duisburger Netzgiraffen etwas näher vorgestellt. Wie berichtet kam erst im April der jüngste Nachwuchs der Giraffen im Duisburger Zoo zur Welt - und da war das Jungtier schon rund 1,90 Meter groß.

Alle Kinder erhalten die Möglichkeit, bei einer Giraffen-Rallye Preise zu gewinnen und beim Erstellen eines eigenen Giraffen-Buttons etwas für den Giraffenschutz zu tun.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ein weltweiter Tag für die Langhälse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.