| 00.00 Uhr

Duisburg
Einstündige Führung durch das Museum DKM

Duisburg. Am morgigen Freitag, 3. Juni, ist das Museum DKM von 12 bis 18 Uhr geöffnet und lädt um 16 Uhr zu einer einstündigen Führung ein. Dieses Wochenende bietet sich die letzte Gelegenheit, die Sonderausstellung "Arbeiten auf Papier" Beate Terfloth und Katharina Hinsberg zu sehen, die am Sonntag endet. Die beiden Künstlerinnen erkunden die Möglichkeiten und Grenzen des Mediums der Zeichnung. Ihre filigranen Papierarbeiten bilden einen Kontrast zur ebenfalls noch laufenden Sonderausstellung "Einerlei wo außerhalb der Welt", die ausgewählte Werke von Johannes Brus präsentiert. Neu erwartet Besucher des Museum DKM eine Bodeninstalltion von Nikolaus Koliusis. 16 seiner 33 "Gastspiegelungen" - runde, blaue Spiegel von 45 cm Durchmesser lose auf dem Boden verteilt - erstrecken sich über zwei Räume. Sie laden die Gäste ein, selbst Teil der Rauminszenierung zu werden. Die Dauerausstellung präsentiert unter dem Titel "Linien stiller Schönheit" einen spannenden Dialog von zeitgenössischer und alter Kunst. Werke renommierter Künstler wie Ulrich Erben, Erich Reusch oder Richard Long treten mit bis zu 5.000 Jahre alten Artefakten aus Südostasien, Alt-Ägypten und Gandhãra in Beziehung. Im Museumscafé haben die Besucher die Möglichkeit, die Woche bei Kaffee und italienischem Gebäck in Ruhe ausklingen zu lassen.

Anmeldung zur Führung unter Telefon 0203 93555 47 0, Preis sechs Euro (zzgl. Eintrittspreis, Erwachsene 10 Euro)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Einstündige Führung durch das Museum DKM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.