| 00.00 Uhr

Duisburg
Erste Ideenwerkstatt findet in Hüttenheim statt

Duisburg. Nach dem Auftakt zum Duisburger Leitbildprozess wird, wie angekündigt, in den Bezirken über Chancen, Potenziale und Herausforderungen diskutiert. Die erste Ideenwerkstatt startet am Dienstag, 10. Mai, um 18.30 Uhr in der Hüttenschänke Krupp Mannesmann, Ehinger Straße 200. Was macht Duisburg aus, wo liegen die Stärken und welche Perspektiven und Fragestellungen sehen die Duisburger für die Zukunft? Bei der Ideenwerkstatt sind die Bürger eingeladen, diese Fragen zu diskutieren. Als Ansprechpartner werden an diesem Abend unter anderem Oberbürgermeister Sören Link, HKM-Geschäftsführer (Personal) Peter Gasse, Bezirksbürgermeister Volker Haasper und Bezirksamtsleiter Friedhelm Klein vor Ort sein. Auch online können Ideen unter www.ideen-fuer-duisburg.de eingebracht oder bei Twitter unter dem Hashtag #IdeenDu verfolgt werden. Sämtliche Anregungen und Hinweise werden ausgewertet und gebündelt. Bis zum Frühjahr 2017 wird anschließend ein Leitbild für Duisburg entwickelt.

Anmeldungen für die erste und alle weiteren Ideenwerkstätten sind möglich unter Telefon 94000 (Call Duisburg), online unter www.ideen-fuer-duisburg.de oder im Bürgerservicebüro des Bezirksamts.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Erste Ideenwerkstatt findet in Hüttenheim statt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.