| 00.00 Uhr

Duisburg
Fahrer richteten hohen Schaden an

Duisburg. Am Wochenende gab es einige Unfälle wegen überhöhter Geschwindigkeit.

Am Wochenende sind laut Polizeiangaben vier Personen bei Verkehrsunfällen leicht verletzt worden. Ursache für die Unfälle war, dass Autofahrer zu schnell unterwegs waren oder die Vorfahrt missachtet hatten.

In Hochemmerich verlor ein Fahranfänger (19 Jahre) beim Abbiegen die Kontrolle über seinen Wagen. Er prallte mit seinem Auto gegen einen Linienbus. Der Duisburger war am Samstag kurz vor 12 Uhr von der Kreuzstraße nach rechts in die Atroper Straße abgebogen. Da er zu schnell war, geriet er in den Gegenverkehr. Dort kam ihm der Linienbus entgegen. Beim Zusammenstoß wurde eine Seniorin (76) von ihrem Sitz geschleudert. Die Frau verletzte sich so schwer, dass sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus kam. Das Auto des 19-Jährigen war nicht mehr fahrbereit (Achsbruch). Der 19-Jährige kam zur ambulanten Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus.

Am Abend des selben Tages prallte in Neuenkamp ein 18-jähriger Autofahrer gegen mehrere geparkte Fahrzeuge und eine Laterne. Der Duisburger war gegen 19.30 Uhr auf der Javastraße in Richtung Essenberger Straße gefahren. Zeugen gaben an, dass der Fahranfänger deutlich zu schnell unterwegs war. Kurz hinter einer Verkehrsinsel verlor der 18-Jährige die Kontrolle über den Pkw. Der Wagen prallte frontal in zwei geparkte Fahrzeuge und schleuderte gegen eine Laterne. Das Auto drehte sich und erwischte anschließend mit dem Heck zwei weitere geparkte Wagen. An dem Pkw des 18-Jährigen und einem der geparkten Wagen entstand Totalschaden. Der junge Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Javastraße. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei auf 25.000 Euro geschätzt.

10.000 Euro Sachschaden war nach Polizeiangaben die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 13.45 Uhr in Bruckhausen. Dort hatte ein Autofahrer (49) beim Linksabbiegen die Vorfahrt missachtet. Ein 41-jähriger Autofahrer aus Voerde konnte nicht mehr ausweichen. Beide Fahrzeuge prallten zusammen und waren nicht mehr fahrbereit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Fahrer richteten hohen Schaden an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.