| 00.00 Uhr

Duisburg
Falsche Stadtwerker mit Betrugsmasche erfolgreich

Duisburg. Am Montag gegen 14:10 Uhr haben falsche Stadtwerkemitarbeiter wertvollen Schmuck einer Seniorin (76) an der Siegfriedstraße gestohlen. Ein Mann gab vor, das Wasser in der Wohnung der 76-Jährigen überprüfen zu müssen. Hierzu sollte sie die Hähne in der Küche und im Bad aufdrehen. Währenddessen sprach sich der falsche Mitarbeiter mittels Funkgerät mit einem zweiten Mann ab. Nachdem der Unbekannte die Wohnung verließ, bemerkte die Dame, dass ihr Schmuck aus dem Schlafzimmer fehlt. Der Trickdieb war circa 1,70 Meter groß, korpulent und hatte schwarze Haare. Er trug einen schwarzen Overall und sprach akzentfreies Deutsch. Den zweiten Täter hat die Dame nicht gesehen.

Die Polizei warnt vor solchen Trickdieben. Unter verschiedenen Vorwänden verschaffen diese sich Zutritt zu Wohnbereichen. Während die Bewohner abgelenkt werden, stehlen die Unbekannten Wertsachen, wie zum Beispiel Schmuck und Bargeld. Die Polizei rät: Lassen Sie nur Personen herein, die Sie kennen oder die die Hausverwaltung bzw. dem Hauseigentümer angekündigt hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Falsche Stadtwerker mit Betrugsmasche erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.