| 00.00 Uhr

Duisburg
Ferien im Museum mit Spaß und Speis

Duisburg: Ferien im Museum mit Spaß und Speis
Auf der Mitmach-Baustelle des Kindermuseums sind wieder tatkräftige Helfer gefragt. FOTO: Hohl, Ralf (hohl)
Duisburg. Das Explorado Kindermuseum im Innenhafen hat für die Ferien ein besonderes Programm erarbeitet. Es warten die Mitmach-Baustelle auf dem Vorplatz des Museums, eine Reise durch das Tut-mir-gut-Land, die Verkehrslandschaft und vieles mehr.

Zusätzlich haben alle Ferienpass-Besitzer ein Mal freien Eintritt im Odysseum Abenteuermuseum in Köln. Der Ferienpass ist ab sofort im Vorverkauf an der Kasse des Kindermuseums zu erwerben und ist gültig für die NRW-Sommerferien.

Auf der Mitmach-Baustelle vor dem Museum am Innenhafen wird "gearbeitet" - mit Helm, Handschuhen und passenden Werkzeugen. Es gibt einiges zu tun: Als Maurer, Maler, Installateur, Steinmetz, Gartenbauer oder Straßenpflasterer - in den Ferien täglich von 11 bis 14 und 15 bis 18 Uhr.

Bei der Live-Show gilt jeden Samstag von 12 bis 16 Uhr: Nicht nur zuschauen, sondern Mitmachen! Bei verschiedenen Experimenten ist die Fantasie der Kinder gefragt. Und am Ende ist klar: Mit Spaß kann man auch schlau werden. Der Raketenworkshop, sonntags von 13 bis 14.30 Uhr, geht der Frage nach, wie diese Flugkörper funktionieren. Hier erfahren Kinder durch Experimente, wie das Rückstoßprinzip wirkt. Im Anschluss baut jeder seine eigene Rakete und schießt sie in den Himmel.

Immer wieder faszinierend ist die Kugelbahn im Kindermuseum. Die phantasievolle Bahn wurde mit Hilfe von Schulklassen, Kitas und Familien gestaltet. Ein beeindruckender Anblick mit einer Länge von 1288,50 Metern.

Die längste Kugelbahn der Welt kann man auch ausprobieren (Kugel 50 Cent). Die Kugeln starten in der 2. Etage per Luftdruck und rollen dann durch alle Etagen im Kindermuseum.

In der schulfreien Zeit bietet das Explorado Kindermuseum am Innenhafen aber tagsüber auch ein besonderes Programm für Kinder zwischen fünf und 14 Jahren. Jeweils von 9 bis 16 Uhr werden die Kinder betreut und erleben ein spannendes Ferienabenteuer. Dabei gibt es jede Woche ein anderes Motto: vom 29. Juni bis zum 3. Juli: Forscherausbildung, vom 6. bis zum 10 Juli: Piratencamp, vom 13. bis zum 17. Juli: Directors's Cut, vom 20. bis zum 24. Juli: Elfen-Zauberwald, vom 27. bis zum 31. Juli: Detektivausbildung, vom 3. bis zum 7. August: Zauberschule.

Die Kosten betragen pro Woche 110 Euro (inklusive Komplettbetreuung und Mittagessen). Anmeldung ab sofort unter der Telefonnummer 0203 298 233 40. Daneben gibt es im Explorado Monat für Monat besondere Angebote. Im Reise-Monat Juli zum Beispiel geht das Museum auf Tour. Das Team macht jeweils für eine Woche Station auf den Bahnhöfen in Duisburg, Dortmund, Essen, Bochum und Düsseldorf. Mit einem bunten Aktionsprogramm und spannenden Exponaten sorgen die Mitarbeiter in der Bahnhofshalle für Spiel und vor allem für viel Spaß. Wer Geschick hat, kann mit viel Glück auch Preise gewinnen. Im Duisburger Hauptbahnhof sind die Museumsmitarbeiter vom 21. bis zum 26. Juli anzutreffen.

Infos rund um die Veranstaltungen und Angebote stehen auf www.explorado-duisburg.de im Internet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ferien im Museum mit Spaß und Speis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.