| 08.58 Uhr

Ehemaliges Loveparade-Gelände
Feuer im Keller des Alten Güterbahnhofs in Duisburg

Ehemaliges Loveparade-Gelände: Feuer im Keller des Alten Güterbahnhofs in Duisburg
Unser Archivbild zeigt im Hintergrund die Gebäude des alten Güterbahnhofs. FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Auf dem Gelände des Alten Güterbahnhofs in Duisburg hat es gebrannt. Die Feuerwehr rückte am Samstagabend aus und war etwa vier Stunden im Einsatz. Die Brandursache ist noch unklar - die Kriminalpolizei ermittelt.

Gegen 22 Uhr rückte die Feuerwehr aus. Es habe im Keller gebrannt, sagte ein Sprecher auf Anfrage unserer Redaktion. Weil die Hitzeentwicklung so stark gewesen sei, habe man die Räume komplett geflutet. Es gab eine weithin sichtbare Rauchentwicklung.

Die Ursache des Brandes sei für die Feuerwehr nicht unmittelbar ersichtlich gewesen. Deswegen ermittle jetzt die Kriminalpolizei, ob es sich um eine Brandstiftung handelt.

Das Gelände des alten Güterbahnhofs liegt in der Nähe des Duisburger Hauptbahnhofs. Die meisten Gebäude sind abgerissen, die Umladehallen existieren noch als Ruinen. Bekanntheit erlangte das Areal, nachdem im Juli 2010 bei der Loveparade 21 meist junge Menschen in einem dichten Gedränge zu Tode kamen. Am 8. Dezember beginnt der Prozess Mitarbeiter des Veranstalters und der Stadt Duisburg.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehemaliges Loveparade-Gelände: Feuer im Keller des Alten Güterbahnhofs in Duisburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.