| 00.00 Uhr

Duisburg
Feuerwehr sichert Gefahrgut in Friemersheim

Duisburg: Feuerwehr sichert Gefahrgut in Friemersheim
Die Feuerwehr beim Einsatz in Friemersheim. FOTO: Florian Fernandez Lao
Duisburg. Am Samstagmittag ist es auf dem Logport-Areal in Friemersheim zu einem Gefahrgutunfall gekommen. Wie die Feuerwehr gestern mitteilte, war ein mit Gefahrstoffen befüllter Container aus einer Höhe von etwa zehn Metern zu Boden gestürzt.

Die Feuerwehr wurde hinzugerufen, um sicherzustellen, dass kein giftiges oder umweltgefährdendes Material austritt. "Es war fraglich, ob die Gefahrgutbehälter bei dem Absturz beschädigt wurden", sagte ein Feuerwehrsprecher. "Wir waren mit etwa 60 bis 80 Einsatzkräften vor Ort. Als die Kollegen am Unfallort eintrafen, stellten sie fest, dass die Behälter im wesentlichen unbeschädigt geblieben waren." Die Feuerwehr habe die Materialien gesichert und in andere Behälter umgefüllt. "Gefahr für die Anwohner bestand nicht."

Genauere Informationen zum Auslöser des Unfalls konnte die Feuerwehr gestern nicht geben. Ereignet hatte sich der Unfall nach Informationen unserer Redaktion auf dem Gelände der Firma Samskip Multimodal.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Feuerwehr sichert Gefahrgut in Friemersheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.