| 00.00 Uhr

Duisburg
Filmmuseum: "Der Clou" zweimal im Filmforum

Duisburg. Wer mit einigermaßen überschaubarem Aufwand sein Publikum auf dem Klavier beeindrucken will, spielt mit mehr oder weniger leichter Hand die Titelmelodie aus George Roy Hills "Der Clou". Das Leitmotiv "The Entertainer" von Scott Joplin hat es in den Rang eines Evergreens geschafft. Im Film selbst verortet er die Handlung zeitgemäß und gibt den leichthändigen Grundton vor.

Die Gangsterkomödie, die 1974 in die Kinos kam, genießt ebenfalls einen Rang im Kino-Olymp. Das Wiedersehen macht Freude, weil Robert Redford auch mal jung und Paul Newman schon immer cool war. Worum es geht, sei hier nur kurz angerissen. Ein Gangsterboss wird von den edlen Schurken Henry Gondorff und Johnny Hooker per manipulierter Pferdewette um 500.000 Dollar gebracht. Wo? Natürlich in Chicago, und zwar im Jahr 1936. Rache ist das Motiv.

Sieben Oscars gewann "The Clou", darunter die Auszeichnung als bester Film und für die beste Regie. Das Drehbuch, das David S. Ward einen Oscar bescherte, arbeitete ein Buch von David Maurer auf und basiert auf einer wahren Geschichte.

In der Reihe "Das Filmmuseum" zeigt das Filmforum am Dellplatz den modernen Klassiker mit der sagenhaften Schlusspointe am heutigen Donnerstag, um 18 Uhr, und am Dienstag, 9. August, um 20.30 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Filmmuseum: "Der Clou" zweimal im Filmforum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.