| 00.00 Uhr

Duisburg
Flaggen zieren den Rhein-Herne-Kanal

Duisburg. Das Kunstprojekt "in flaGGranti" geht in die nächste Runde. Von Olaf Reifegeste

Im Januar dieses Jahres startete das Kunstprojekt "in flaGGranti - Piratenflaggen unserer Zeit" von 25 Künstlern aus Düsseldorf, Duisburg, Herne, Moers, Recklinghausen, Solingen und Wuppertal - darunter auch die Initiatorin Dorothee Büsse vom Verein "Haltepunkt Düsseldorf-Gerresheim". Zur Eröffnung gab es eine Ausstellung von 50 Flaggenmotiven in digitaler Form im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Ruhrort (die RP berichtete). Jetzt ging die Kunstaktion in die nächste Runde.

Nachdem die Flaggenentwürfe zunächst ausgestellt wurden, werden jetzt drei signifikante Bauwerke entlang des Rhein-Herne-Kanals nacheinander mit der Originalbeflaggung bestückt. Den Auftakt gab es in Herne. 14 Tage lang zieren nun dort 20 Flaggen die (Künstler)Zeche "Unser Fritz 2/3" und weitere 30 die dortige Alleebrücke, die während dieser Zeit "in-flaGGranti-Rhein-Herne-Kulturkanal-Brücke" heißt. Weiter geht es am Sonntag, 29. April, anlässlich der großen Schiffsparade "Kanalerwachen 2018". Dann wird nicht nur das Amphitheater im Nordsternpark von Gelsenkirchen beflaggt, sondern es startet auch von Herne aus die Verschiffung der "in flaGGranti"-Flaggen in einem vom Duisburger Logistik- und Speditionsunternehmen Rhenus zur Verfügung gestellten Boot.

Um 14 Uhr setzt sich die Schiffsparade in Gelsenkirchen in Bewegung und zieht mit über 40 Fahrgastschiffen, Motorsport- und Ruderbooten sowie weiteren Wassergefährten über den Kanal gen Westen. Der sogenannte Rhenus-Schubverband, bestehend aus einem Motorschiff und einem Leichter, an dessen Reling die Künstlerflaggen befestigt sind, wird an besagtem Sonntag ab 19 Uhr am Ruhrorter Anleger Leinpfad erwartet. Als drittes Bauwerk trägt vom 26. Mai bis 28. Oktober an seiner Außen- und Innenhoffassade das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Ruhrort dann die besagten 50 Künstlerflaggen (die RP wird darüber berichten).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Flaggen zieren den Rhein-Herne-Kanal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.