| 00.00 Uhr

Duisburg
Frau im Park von sieben Fremden überfallen

Duisburg. Am Donnerstag gegen 16.45 Uhr ist eine Frau im Goerdeler Park in Duissern von fünf Männern und zwei Frauen mit einem Messer bedroht und gezwungen worden, eine goldene Armbanduhr und zwei Mobiltelefone herausgeben. Der Mann, der die Armbanduhr an sich nahm, ist etwa 1,75 Meter groß und 25 Jahre alt. Er hat kurze schwarze Haare, ein vernarbtes Gesicht und trug zur Tatzeit ein rotes T-Shirt und eine beige Hose. Einer seiner Komplizen ist zwischen 17 bis 19 Jahre alt und 1,85 Meter groß. Er hat kurze blonde Haare und hatte im Gesicht rotblaue Flecken. Er war mit einem schwarzen Adidas-Trainingsanzug bekleidet. Ein dritter Beteiligter ist im gleichen Alter, 1,70 bis 1,75 Meter groß und sehr dünn. Er hat kurze schwarze Haare, eine Narbe unter dem linken Auge und war dunkel gekleidet. Ein weiterer Mann ist zwischen 17 und 20 Jahre alt, zwischen 1,90 und 1,95 Meter groß, schlank und trug ein blau-weißes Cap. Die beiden Frauen sind zwischen 16 und 19 Jahre alt und haben eine kräftige Statur. Eine von ihnen ist etwa 1,65 Meter groß, hat blondes, schulterlanges Haar, trug helle Kleidung und hatte einen hellen Kinderwagen bei sich. Die andere Frau ist dunkelhäutig, trug ihre dunklen, lockigen Haare zu einem Dutt zusammengebunden und war dunkel gekleidet. Hinweise an die Polizei, Ruf

0203 2800.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Frau im Park von sieben Fremden überfallen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.