| 00.00 Uhr

Duisburg
Freikarten für das "Brandneue Testament"

Duisburg. So hat man sich Gott nie vorgestellt. Schütteres Haar, scheeler Blick, ranziger Morgenmantel, Kippe im Mundwinkel. Diesem Gott strömt der Hass aus jeder Pore, Hass auf sich selbst, auf Frau und Kinder. Auf die Menschen, die er erschaffen hat. So schlimm steht es um die Schöpfung in der beklemmend komischen Satire "Das brandneue Testament". Wer über die eigene Religion auch in empfindlichen Zeiten noch lachen kann, wird hier seinen himmlischen Spaß haben. Die Rede ist von "Das brandneue Testament" (Regie: Jaco van Dormael), eine Komödie, die auch ihre weichen Seiten hat. Heute ist der Erfolgsfilm im Stadtwerke-Sommerkino zu erleben. - Wer zwei Karten für "Das brandneue Testament" gewinnen möchte, sollte heute bis spätestens 11.15 Uhr eine Mail an die RP-Redaktion in Duisburg schicken. In der Mail muss der Name des Verlosungsteilnehmers stehen (braucht nicht unbedingt der Inhaber der Mailadresse zu sein) und eine Telefonnummer, unter der die Redaktion den Teilnehmer bis 11.45 Uhr erreichen kann.

Die Mail-Anschrift ist: redaktion.duisburg@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Freikarten für das "Brandneue Testament"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.