| 00.00 Uhr

Duisburg
Freikarten fürs Sommerkino: James Bond lässt bitten

Duisburg. "Geschüttelt, nicht gerührt." Keiner bestellt seinen Martini so cool wie der britische Geheimagent im Auftrag seiner Majestät, James Bond. Der 007-Agent muss sich in seinem 24. Einsatz mit einem Erzfeind zusammentun, um die Verbrecherorganisation Spectre - so auch der Titel des Films - zu vernichten. Daniel Craig spielt in seinem vierten und vielleicht letzten Auftritt in dieser Rolle so lässig wie eh und je. Christopher Walz spielt den Bösewicht großartig.

Die kühle Gelassenheit des Österreichers sorgt für Frösteln in den Kinosälen, und Regisseur Sam Mendes scheint die Rolle perfekt auf den zweifachen Oscargewinner abgestimmt zu haben. Das zentrale "Bond-Girl" ist die überzeugende Léa Sedoux ("Blau ist eine warme Farbe"), deren Figur ähnlich wie der Wodka-Martini, die Gadgets, die schnellen Autos und der Titelsong zum Pflichtprogramm jedes Bond-Film gehören. - Wer Freikarten für die Vorstellung heute Abend im Stadtwerke-Sommerkino gewinnen möchte, schicke heute bis 11.15 Uhr eine Mail an die Redaktion. Die Mail muss den Namen des Teilnehmers enthalten (muss nicht der Mail-Absender sein) und eine Telefonnummer, unter der der Gewinner bzw. die Gewinnerin bis 11.45 Uhr zu erreichen ist.

Die Mailadresse für das Gewinnspiel lautet: redaktion.duisburg@rheinische-post.de. Wir wünschen viel Glück!

(lad)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Freikarten fürs Sommerkino: James Bond lässt bitten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.