| 00.00 Uhr

Duisburg
Freitags-Musik in der Pfarrkirche Christus König

Duisburg. Am Freitag, 1. September, findet das nächste Konzert im Rahmen der FreitagsMusik in der Pfarrkirche Christus König an der Lange Straße in Rheinhausen statt. Wie jeden ersten Freitag im Monat beginnt die FreitagsMusik um 21 Uhr. Ludger Morck spielt diesmal ein reines Orgelkonzert in d-Moll, bei man den scheinbaren Namensgeber dieser Tonart auch hören möchte: die "Toccata und Fuge in d-Moll" von Johann Sebastian Bach. Sie wird auch zu Beginn gespielt und ergänzt durch die "Ataccot" von Enjott Schneider (*1950), der die "Bach-Toccata" rückwärts notiert hat.

Die musikalische Kostbarkeiten "Passacaglia in d" des Lübecker Organisten Dietrich Buxtehude (1637-1707), dem Vorbild des jungen Bach; ein "Voluntary" des Engländers Henry Heron (18. Jahrhundert) und ein kurzes "Trio" des wohl besten Bachschüler´s, Johann Ludwig Krebs (1713-1780) erweitern das Programm, bevor die packende Sonate d-Moll des deutschen Romantikers August Gottfried Ritter (1811-1885) einen grandiosen Abschluss macht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Freitags-Musik in der Pfarrkirche Christus König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.