| 00.00 Uhr

Duisburg
"Freiwilliges" bei der Duisburger Lebenshilfe

Duisburg. Junge Menschen, die Erfahrungen bei einem der größten Träger der sozialpädagogischen Behindertenhilfe im Sozialraum Duisburg sammeln möchten, haben bei der Lebenshilfe die Chance, ein praktisches Jahr zu absolvieren. Es sind noch zehn freie Stellen im Freiwilligendienst (FSJ) 2016/2017 zu besetzen. Der FSJ-Einsatz erfolgt im Rahmen der Schul- und Kindergarteninklusion sowie im Freizeitbereich. Im Lebenshilfejahr profitieren die Freiwilligen durch einen Zuwachs an Erfahrungen und Kompetenzen. Sie verhelfen Menschen mit Handicap zur Teilhabe an der Gesellschaft. Das FSJ kann bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres geleistet werden. Die Helfer bekommen ein Taschengeld sowie Unterstützung bei Unterkunft und Verpflegung. Monatlich erhalten sie eine Gesamtvergütung von 401 Euro. Im Dienst unterstützen und begleiten die Freiwilligen, Kinder und Jugendliche mit Behinderung im Schul- oder Kindergartenalltag sowie bei der Freizeitgestaltung. Am Ende erhalten Absolventen ein Zertifikat, das an vielen Hochschulen als Praktikum anerkannt ist.

Infos bei Sabrina Seehars, Tel.: 0203-28099944, s.seehars@lebenshilfe-duisburg.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: "Freiwilliges" bei der Duisburger Lebenshilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.