| 16.06 Uhr

Amateursport in Duisburg-Rumeln
Fußballspiel endet mit mehrfachem Kieferbruch

Duisburg. Bei einer Amateur-Fußballpartie in Duisburg ist es zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Spielern gekommen. Ein Akteur zog sich einen Kieferbruch zu.

Eine Strafanzeige und ein gebrochener Kiefer - das ist die Bilanz eines Amateur-Fußballspiels in Duisburg. Während der Partie am vergangenen Sonntag hatten sich nach Polizeiangaben zwei Spieler wegen eines Fouls gestritten. Nach einer kurzen Rangelei landete einer der beiden am Boden und der Gegenspieler trat ihn auch noch mit dem Fuß gegen den Kopf. 

Der 19-Jährige musste mit mehrfachem Kieferbruch ins Krankenhaus gebracht werden. Der Gegenspieler wurde angezeigt, auch er wurde wegen leichterer Verletzungen im Krankenhaus behandelt.

 

(url/lnw)