| 00.00 Uhr

Duisburg
Gala der lokalen TV-Sender in der Liebfrauenkirche

Duisburg. Für Sascha Devigne, Chefredakteur des Duisburger Fernsehsenders "Studio 47", ist der heutige Samstag ein ganz großer Tag. "Studio 47" ist Gastgeber des "Regiostars 2016" und veranstaltet aus diesem Grund eine große Gala in der Liebfrauenkirche. Der "Regiostar" ist der bedeutendste Wettbewerb im Bereich des Lokalen Fernsehens. Ähnlich wie beim "Echo" werden Preise in verschiedenen Kategorien vergeben. All das geschieht im Rahmen einer aufwändigen Feier, die bundesweit in allen lokalen Fernsehstationen zeitversetzt gesendet wird. Wer die Gala live erleben möchte, kann dies über die Internetseite www.regiostar.tv ab heute, 20 Uhr, tun. Seit 14 Jahren gibt es den "Regiostar". Die Preise, die dort vergeben werden, sind höchst begehrt. Allerdings ist es sehr schwer, einen Preis in einer der Kategorien zu gewinnen. Eine Fachjury bewertet jeden eingereichten Beitrag schriftlich und kürt schließlich jeweils einen Sieger pro Kategorie. Von den rund 250 lokalen Fernsehsendern in Deutschland hätten sich nur rund 50 Sender getraut, Beiträge in den Wettbewerb zu schicken, berichtete gestern Sebastian Richter, Chef des Regiostar-Wettbewerbs. Von Peter Klucken

Studio 47 gehört zu den Sendern, die beim Wettbewerb mitmachen. Sascha Devigne wusste gestern bereits, dass sein Sender eine Nominierung in der Kategorie "bestes Gesellenstück" bekommen hat, bei dem ein Nachwuchstalent ausgezeichnet wird. Devigne ist aber schon allein deshalb stolz, weil sein Sender Gastgeber der Gala sein darf, zu der rund 200 Gäste aus der deutschlandweiten lokalen Fernsehbranche erwartet werden. Der Grund, weshalb der Duisburger Fernsehsender ausgewählt wurde, ist neben der Qualität auch ein runder Geburtstag: Am morgigen Sonntag wird Studio 47 zehn Jahre alt. Der Sender gehört mit einer Stammbesatzung von zurzeit 20 Mitarbeitern zu den größeren der Branche. Aus dem anfänglichen täglichen Zweistundenprogramm wurde 2011 ein Sender, der rund um die Uhr in Duisburg und im südlichen Kreis Wesel Programm sendet und 300.000 Zuschauer erreicht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Gala der lokalen TV-Sender in der Liebfrauenkirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.