| 17.18 Uhr

Duisburg
Gefahrstofffund in Friemersheim

Duisburg . Am Donnerstag Mittag stießen Mitarbeiter der Duisburger Wirtschaftsbetriebe bei einer Entrümpelung in einem Einfamilienhaus im Duisburger Stadtteil Friemersheim auf zwei verschlossene, jeweils rund ein Kilogramm schwere Behälter mit explosivem Ammoniumdichromat.

Schon nach kurzer Zeit kam die Entwarnung: "Der Stoff ist nicht so explosiv wie zunächst gedacht", sagte Polizeisprecherin Daniela Krasch. Die Wirtschaftsbetriebe transportierten den gefährlichen Fund ab.

(Juz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gefahrstofffund in Friemersheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.