| 08.38 Uhr

Gerichtsgebäude
Die alte Pforte ist wieder in Betrieb

Gerichtsgebäude in Duisburg: Die alte Pforte ist wieder in Betrieb
FOTO: Lars Fröhlich
Duisburg. Wer jetzt das Gebäude des Amts- und Landgerichts in der City besuchen muss oder will, der sollte darauf gefasst sein, dass er ein wenig länger auf seinen Einlass warten muss. Wegen Reparaturarbeiten ist der Eingang am König-Heinrich-Platz seit gestern geschlossen. Stattdessen ist das Gebäude über die sonst geschlossene alte Pforte an der Königstraße erreichbar.

Die vor 16 Jahren im Treppenhaus am König-Heinrich-Platz eingebaute Sicherheitsschleuse ist defekt. Bereits seit Wochen war ein Teil nicht mehr funktionsfähig. Nun soll die Anlage überholt, das technische Innenleben der Schleusenkammern mit den Drehtüren und den eingebauten Metalldetektoren ausgetauscht werden. Das soll etwa zwei Wochen dauern. Der Eingang an der Königstraße war 1999 geschlossen worden. Damals war an der Pforte zum König-Heinrich-Platz die Sicherheitsschleuse eingebaut worden. Zuvor hatte sich erwiesen, dass es sicherheitstechnisch schwierig war, zwei Eingänge zu betreiben.

(bm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gerichtsgebäude in Duisburg: Die alte Pforte ist wieder in Betrieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.