| 00.00 Uhr

Duisburg
Gespräch mit prominenten Künstlern im MKM

Duisburg. Im Berlin der frühen 1960er-Jahre fragen Bernd Koberling, Markus Lüpertz sowie weitere Künstlerfreunde und Wegbegleiter, was ein "modernes Bild" überhaupt noch sein kann - fragen, was ein "eigenes Bild" in Form und Ausdruck sein könnte. Aufenthalte in Schwedisch-Lappland und Nordnorwegen lassen Koberling die Landschaft als Lebensthema finden. Unter dem Titel Sonderromantik stellt der Maler die 1965 in der von Künstlern gegründeten Selbsthilfegalerie Großgörschen 35 in Berlin erstmals aus. Wenig später präsentiert Markus Lüpertz dort mit seinen dithyrambischen Bildern Kunst, die im Wege steht und damit eine ganz eigene künstlerische Antwort. Teilnehmer sind eingeladen, der "Neuerfindung der Malerei" und ihrer weiteren Entwicklung am Sonntag, dem 14. Januar, um 11 Uhr im Künstlergespräch mit Bernd Koberling und Markus Lüpertz im Museum Küppersmühle nachzuspüren. Weitere Gesprächsteilnehmer sind Christian Malycha, Kurator der Koberling-Ausstellung im MKM, und Walter Smerling, Direktor des Museums Küppersmühle.

Der Teilnahmepreis beträgt zehn Euro inklusive Eintritt. Anmeldung ist erbeten unter Telefon 0203/ 30 19 48 -11 (Mi-So) oder an office@museum-kueppersmuehle.de per E-Mail.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Gespräch mit prominenten Künstlern im MKM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.