| 14.27 Uhr

Duisburger Innenhafen
Getötete Frau - Polizei sucht nach Unbekannten

Frauenleiche in Duisburg: Taucher suchen nach Hinweisen
Duisburg. Etwa einen Monat nach dem Tötungsdelikt an einer Café-Betreiberin im Duisburger Innenhafen hat die Polizei die Fahndung verschärft. Die Ermittler suchen nach einem Mann, der am am Tag der Tat vor dem Café gesehen wurde. 

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch in einer gemeinsam Erklärung mitteilten, soll der Mann am 3. Mai gegen 9.20 Uhr durch die getönte Scheibe in das Café geschaut haben. Dabei soll er die Hände über die Auge gehalten haben, um besser durch die Fenster gucken zu können. Laut Polizei hat eine Zeugin den Mann gesehen, als er auf der Terrassenseite an den Fenstern stand. Rund eine halbe Stunde später wurde die 46-jährige Cafébetreiberin tot im Café aufgefunden.  

Frau tot in Café in Duisburg gefunden FOTO: Christoph Reichwein

Die Polizei beschreibt den Mann folgendermaßen: Der Unbekannte ist 1,80 Meter groß, schlank und 30 bis 45 Jahre alt. Der Mann hat dunkelblonde Haare und soll ein nordeuropäisches Aussehen haben. Er war dunkel gekleidet und trug möglicherweise eine Steppweste.

Die Polizei bittet den Mann und weitere Zeugen, sich zu melden. Die Staatsanwaltschaft hatte bereits Mitte Mai eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des oder der Täter führen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203 280-0 entgegen.

 

(url)