| 00.00 Uhr

Duisburg
Gottesdienst zum Luther-Jubiläum

Duisburg: Gottesdienst zum Luther-Jubiläum
Die evangelische Kirche in Duisburg feiert das Lutherjubiläum in der Mercatorhalle. FOTO: Philharmoniker
Duisburg. Am 31. Oktober jährt es sich zum 500. Mal, dass Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg anschlug. Dieser Tag ist deshalb 2017 gesetzlicher Feiertag in ganz Deutschland. Das Jubiläum feiert die evangelische Kirche in Duisburg mit einem zentralen Festgottesdienst an einem ungewöhnlichen Ort - nicht in einer Kirche, sondern in der Mercatorhalle. Damit dort ab 11 Uhr die richtige feierliche Stimmung aufkommen kann, kümmert sich ein Team um die Vorbereitungen.

Den Ablauf des Gottesdienstes planen Pfarrer Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, sein Stellvertreter Pfarrer Stephan Blank und Pfarrerin Ute Sawatzki, Skriba des Kirchenkreises. Zum Motto des Jubiläums "Zur Freiheit befreit - 500 Jahre Reformation - in Duisburg" gilt es, den Aufbruch in ein neues Zeitalter zu feiern und zu fragen: "Was bedeutet es heute und in Zukunft, Kirche der Reformation zu sein?" Die Antwort wird auch auf der Bühne zu finden sein, wo es Plätze für 100 Menschen aller Generationen geben wird, die im Gottesdienst musikalisch mitwirken.

Als Altar wird ein Tisch dienen, ein Rednerpult wird zur Kanzel. Wenn´s klappt, werden Posaunen vor dem Eingang am CityPalais Besucherinnen und Besuchern akustisch den Weg zum Gottesdienst weisen - mit Kirchenmusik. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen Empfang für alle im Foyer der Mercatorhalle.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Gottesdienst zum Luther-Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.