| 00.00 Uhr

Duisburg
Große Klappe für Doku "Joe Boots"

Duisburg: Große Klappe für Doku "Joe Boots"
FOTO: doxs!
Duisburg. Im voll besetzten Filmforum wurden gestern die Preise zum Ende des "doxs!"-Filmfestivals vergeben. "Doxs!" ist seit dem Jahr 2002 das junge Parallelfestival zur Duisburger Dokumentarfilmwoche. Der mit 5000 Euro dotierte Hauptpreis, genannt "Die große Klappe", ging an den Dokumentarfilm "Joe Boots" des Berliner Filmemachers Florian Baron. Joe Boots ist ein junger Amerikaner, der einst voller Idealismus in den Irakkrieg zog, von dem er traumatisiert in seine Heimatstadt Pittsburgh zurückkehrt.

Inmitten von gelungenen experimentellen Filmbildern erzählt Joe von seinem schweren Weg ins Leben zurück. Joe Boots kam gestern zusammen mit Florian Boots ins Filmforum, wo er vom Publikum gefeiert wurde. Einen europäischen Filmpreis bekam eine norwegische Produktion, bei der es um die Zuflucht im Frauenhaus geht..

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Große Klappe für Doku "Joe Boots"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.