| 00.00 Uhr

Duisburg
Haydns Schöpfung in der Friedenskirche Hamborn

Duisburg. Nach dem Festgottesdienst feiert die evangelische Kirchengemeinde Hamborn den 100. Geburtstag ihrer Kantorei mit einem Konzert am Sonntag, 15. Oktober, um 18 Uhr in der Friedenskirche, Duisburger Straße 174. Zur Aufführung kommt Joseph Haydns "Die Schöpfung". Es spielen und singen die Kantorei der Friedenskirche, die Duisburger Sinfonietta, Evelyn Ziegler (Sopran), Philipp Hoferichter (Tenor), Thomas Peter (Bass) und Alessio Nocita (Cembalo) unter der Leitung von Peter Stockschläder.

Nummerierte Karten zu 15 Euro beziehungsweise zwölf Euro sind an der Abendkasse erhältlich. Die Geschichte der Kantorei beginnt in der Gemeinde 1917, als aus dem 1891 gegründeten "Gesangverein Männerchor" ein "Gemischter Chor" wurde. 1940 musste dieser Chor seine erfolgreiche Arbeit wegen des Zweiten Weltkrieges einstellen. Anfang der 50-er Jahre richtete die Gemeinde eine hauptamtliche A-Kirchenmusikerstelle ein und besetzte sie mit Kantor Karl-Heinz Grapentin, der wie seine Nachfolger Ludwig Richter und Udo Witt, sowie seit Juli 2003 Tiina Marjatta Henke, den Kirchenchor und später die aus dem Zusammengehen mit der Kantorei erwachsene Chorgemeinschaft, die heutige Kantorei, kontinuierlich an immer größere Aufgaben der Musikliteratur heranführte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Haydns Schöpfung in der Friedenskirche Hamborn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.